Aktuelles
Über Uns
Zionismus
Unsere Partner
Kontakt/Impressum
Infos auf Russisch

Beim 37. Zionistischen Weltkongress 2015 war Mercaz Deutschland vertreten durch Jonathan Marcus.

Beim 36. Zionistischen Weltkongress 2010 war Mercaz Deutschland vertreten durch Jonathan Marcus und Rabbiner Daniel Alter – Mercaz Olami hatte insgesamt 59 von ca. 530 Delegierten.

Beim 35. Zionistischen Weltkongress 2006 war Mercaz Deutschland vertreten durch Gabriele Brenner und Jonathan Marcus – Mercaz Olami hatte insgesamt 55 von ca. 530 Delegierten.

Der 37. Zionistische Weltkongress
20-22.10.2015, Jerusalem

Der Zionistische Weltkongress fand zum ersten Mal 1897 in Basel statt. Der Kongress ist die oberste Institution und der oberste Gesetzgeber der Zionistischen Weltorganisation „World Zionist Organisation“ (WZO) und findet in der Regel alle fünf Jahre statt, zum nächsten Mal vom 20.-22. Oktober 2015 in Jerusalem. Die maximale Anzahl der Delegierten für den WZO Kongress beträgt 500, wobei Israel, die USA und die anderen Diaspora-Länder mit je ca. 1/3 der Delegierten vertreten sind.

Der Zionistische Weltkongress gibt die politischen und finanzpolitischen Schwerpunkte der WZO vor, wählt ihre Organe (speziell den Vorstand und den Allgemeinen Zionistischen Rat), prüft ihre Berichte und stimmt über Vorschläge der Mitglieder des Allgemeinen Zionistischen Rates, des Vorstandes und der Zionistischen Weltverbände ab.

Das Zentrale Wahlkomitee, wird von einem/r Richter/in oder emeritierten Richter/in geleitet, ist im Vorfeld des Kongresses für die Durchführung der Mitgliederwerbung und der Wahlen in jedem Wahlgebiet zuständig und sichert ihren ordnungsmäßen Ablauf.

„Zionistische Weltverbände“ sind Organisationen, die einen bestimmten ideologischen Standpunkt innerhalb der WZO vertreten, in mindestens 5 Ländern vertreten sind und durch eine Gruppe im Zionistischen Weltkongress repräsentiert werden.

Die Zionistischen Weltverbände sind:

  • Labor Zionist Movement–Arzenu–World Union of Meretz
  • United Faction: Kadima–HaNoar Hatzioni–MERCAZ
  • World Mizrachi/Ichud Le'umi/Herut/Yisrael Beytenu
  • World Likud
  • World Shas
  • Hadassah/Confederation

Neben den Zionistischen Weltverbänden sind seit 1972 auch internationale jüdische und zionistische Organisationen im WZO Kongress vertreten. Organisationen, die das „Jerusalem Programm“ angenommen haben, haben seit 2009 Stimmrecht in der WZO.

Zu diesen Organisationen gehören:

  • Masorti Olami - World Council of Conservative Masorti Synagogues
  • Maccabi World Union
  • WIZO Women's International Zionist Organization
  • Bnai Brith International
  • World Union for Progressive Judaism
  • World Union of Jewish Students
  • Na'amat
  • World Emunah
  • World Organization of Orthodox Synagogues and Communities in Israel and the Diaspora
  • World Sephardi Federation

 


Top

MERCAZ Deutschland | info(at)mercaz.de